Startseite
Musik
Taglilien
Kunst
Bogenbau
Modellbau
Drachen
Textil
Imkerei
BMW Motorrad
Segeln
Fahrrad
Modellbahn
Anlage
Elektrik
Gebäude
Vegetation
Mensch & Maschine
Webcams
Links
 Impressum





Ein Korkstreifen der als Fundament für das spätere Gleisbett dient wird mittels Kontaktkleber aufgebracht.






Mit einem Fräskopf werden die äusseren Kanten des späteren Gleisbetts gebrochen.






Die Spanten für einen Berg werden ausgesägt und aufgeklebt.





Die schraffierte Fläche wird später zum Teich. Hierzu werden in den Spanten Aussparungen vorgesehen.








Die Spanten für die Steigung in der Ecke sind fertig montiert.






Mit kleinen Stahlnägeln werden die Gleise montiert.





Mit einem ausgemusterten Drehkranz wir überprüft ob die Schienen sauber verlegt sind.







Am rechten Rand der Anlage werden Winkel montiert auf denen die Platte für den bahnhof zu liegen kommt. Der einzige Teil der Anlage der breiter als 20cm ist.

Die Bahnhofsplatte ist 80cm tief!





Gottseidank, die Platte passt.. richtig gemessen.







Die Platte bekommt eine Kontour damit sie nicht so in den Raum hineinragt.











Im Abschnitt 3 muß unterhalb der großen Brücke Gleis und Straße ebenfalls über den Fluss geführt werden. Dazu bedarf es zweier Rampen und eines Mittelpfeilers die ich mit PU-Matreial gemacht habe.





Auch hier weid das Gleisbett mit Kontaktkleber aufgebracht....








Im Bereich der Rampe muß ich Holzleim verwenden da der Kontaktkleber den Kunststoff angreift.





Zu guter Letzt wird das Gleisbett zum Trocknen fixiert.






Hintergrund

Die Hintergrundtapete wird angebracht.






Hintergrund Abschnitt 1 und 2

Für den längsten Teil der Anlage ist der Hintergrund fertig.... fehlt noch das Panorama.